Ambulante Badekur


Eine ambulante Badekur dauert in der Regel 21 Tage und umfasst grundsätzlich nur die ärztliche Betreuung und Therapie. Sie, als Kurgast, wählen Ihren Aufenthaltsort in Bad Buchau: Sie können entweder in gewerblichen oder privaten Unterkünften (Ferienwohnungen, Hotels, usw.) wohnen; oder in der Federseeklinik direkt, z.B. im Kurzentrum, im Terrassenhaus oder im Haus in den Torwiesen. In der Federseeklinik können Sie sich zwischen Übernachtung mit Frühstück, Halb- oder Vollpension entscheiden.

Ihr Weg zur Ambulanten Badekur


1. Arztbesuch
Ihr Hausarzt bestätigt Ihnen auf einem Formblatt die medizinische Notwendigkeit einer ambulanten Vorsorge- oder Rehabilitationskur.

2. Antragstellung
Von Ihrer Krankenkasse bekommen Sie die Anträge.

3. Arztbesuch
Ihr Hausarzt geht mit Ihnen den Antrag durch und bestimmt auf Grund Ihrer medizinischen Akten die Behandlungsmöglichkeiten.

4. Befürwortung
Die Krankenkassen befürworten die Kur und geben die Unterlagen an den Medizinischen Dienst weiter.

5. Begutachtung
Der Medizinische Dienst prüft Ihren Antrag und bewilligt eine ambulante Kur.

6. Badearzt
Entsprechend Ihres Termins gehen Sie mit Ihren Unterlagen zum Badearzt. Dieser verschreibt Ihnen Ihre Anwendungen.

7. Ambulante Badekur
Mit den Rezepten gehen Sie in die Kurmittelabteilung des Thermalbades und Ihre Termine werden entsprechend den Anwendungen konkretisiert.

 

Ärztliche Betreuung

Die ärztliche Betreuung erfolgt ausschließlich über die in Bad Buchau niedergelassenen Badeärzte. Als Selbstzahler stehen Ihnen selbstverständlich auch die Chefärzte der Federseeklinik zur Betreuung zur Verfügung.

Therapie

Die Abgabe aller vom Arzt verordneten physikalischen Maßnahmen, wie Bäder, Packungen Moorbehandlungen, Massagen, Krankengymnastik, u.a. erfolgt in unseren modernen physikalisch-therapeutischen Abteilungen.

  
  

Therme und Saunalandschaft Inklusive

Wenn Sie als ambulanter Kurgast im Kurzentrum, im Terrassenhaus oder im Haus in den Torwiesen untergebracht sind, ist die Benutzung der Adelindis Therme mit Saunalandschaft natürlich inklusive.

Kostenübernahme durch die Krankenkassen

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Badearzt. Sie bezahlen an uns 10% der Kurmittelkosten sowie € 10,00 pauschal. Den restlichen Betrag rechnen wir mit Ihrer Krankenkasse ab. Für Unterkunft und Verpflegung erhalten Sie in der Regel einen Zuschuss in Höhe von € 13,00 pro Tag. Ihre Unterkunftsrechnung reichen Sie nach Abschluss der Maßnahme bei Ihrer Krankenkasse ein.